Zertifizierung

Zertifizierung

Sie haben Fragen zur Zertifizierung? Alle Antworten finden Sie hier: Von A wie Antrag bis Z wie Zugangs­voraussetzung.
Ablauf der Zertifizierung

Die Anträge auf Anerkennung als Ausbildungsstätte bzw. als Ausbilder:in übermitteln Sie bitte an die folgende Adresse:

Geschäftsstelle

der Österreichischen Gesellschaft für Care und Case Management (ÖGCC)
c/o Österreichische Gesundheitskasse
Gruberstraße 77, 4020 Linz

E-Mail: zertifizierung@oegcc.at

Bitte lesen Sie die Richtlinien sorgfältig, damit Sie auch alle erforderlichen Unterlagen gemeinsam einreichen können!

 

a) Ausbildungseinrichtungen:

Es können laufend Anträge eingebracht werden.

Die Anerkennungskommission tagt nach Bedarf. Die Bearbeitung der Anträge erfolgt in der Reihenfolge des Einlangens, zwischen dem Einlangen des Antrages und einer Rückmeldung liegen nach Möglichkeit nicht mehr als drei Monate.

b) Ausbilder:innen:

Die Unterlagen sind gemäß den Richtlinien an die ÖGCC (an zertifizierung@oegcc.at) zu übermitteln.

Zertifizierung von Weiter­bildungs­trägern

Die Richtlinien für die Zertifizierung von Weiterbildungsträgern finden Sie in diesem Dokument im Teil A.

 

Die Zertifizierungsordnung mit allen wichtigen Informationen zum Ablauf der Zertifizierung und den Kosten finden Sie in diesem Dokument.

 

Das Formular zur Antragstellung finden Sie hier zum Download.

 

Bitte reichen Sie mit dem Antrag ein kompetenz- und lernzielorientiertes Curriculum ein mit einem Lehrplan entsprechend den aktuellen Richtlinien, mit einer Darstellung der Organisation der Weiterbildung und eine Beschreibung, wie die Umsetzung aller Richtlinien (z.B. Prüfung der Zugangsvoraussetzungen) im Lehrgang erfolgt. Führen Sie auch die zertifizierten Ausbilder:innen (ÖGCC) an, die im Lehrgang tätig sein werden.

 

Die Anträge auf Anerkennung als zertifizierter Weiterbildungsträger (ÖGCC) übermitteln Sie bitte per E-Mail an die folgende Adresse:

 

Geschäftsstelle

der Österreichischen Gesellschaft für Care und Case Management (ÖGCC)
c/o Österreichische Gesundheitskasse
Gruberstraße 77, 4020 Linz

E-Mail: zertifizierung@oegcc.at

 

Es können laufend Anträge eingebracht werden.


Die Anerkennungskommission tagt nach Bedarf. Die Bearbeitung der Anträge erfolgt in der Reihenfolge des Einlangens, zwischen dem Einlangen des Antrages und einer Rückmeldung liegen nach Möglichkeit nicht mehr als drei Monate.

 

Die Zertifizierung ist kostenpflichtig. Die Gesamtkosten für die Prüfung durch die Anerkennungskommission betragen EUR 600,–. Für die Bearbeitung des Antrages fällt eine Gebühr in Höhe von EUR 50,– an. Dieser Betrag wird bei Anerkennung des Antrags mit den anfallenden restlichen Gebühren verrechnet. Im Fall einer Nichtanerkennung wird die Bearbeitungsgebühr von € 50,- für die Bearbeitung einbehalten.

 

Die Gebühr für eine Re-Zertifizierung von Ausbildungseinrichtungen nach fünf Jahren beträgt EUR 300,–. Weiterbildungsträger werden per Email zur Re-Zertifizierung eingeladen.

 

Sie bekommen von der ÖGCC die Rechnungen per Email. Die Bankverbindung für die Überweisung lautet:
Kontoinhaber: Österreichische Gesellschaft für Care und Case Management
IBAN: AT893400000002757540
BIC: RZOOAT2L

Bitte geben Sie bei Zahlung folgendes unter Zahlungsreferenz an: „Zertifizierung + Name des Weiterbildungsträgers“ an.

Für inhaltliche und organisatorische Fragen wenden Sie sich bitte an zertifizierung@oegcc.at.

Zertifizierung von Aus­bilder:innen (ÖGCC)

Die Richtlinien für die Zertifizierung von Ausbilder:innen (ÖGCC) finden Sie in diesem Dokument im Teil B.

Die Zertifizierungsordnung mit wichtigen Informationen zum Ablauf der Zertifizierung und den Kosten finden Sie in diesem Dokument.

 

Das Formular zur Antragstellung finden Sie hier zum Download.

 

Bei einer Zertifizierung zur Ausbilder:in (ÖGCC) verpflichten Sie sich zur ständigen Weiterbildung zu Case Management. Die Vorlage für die Weiterbildungsverpflichtung finden Sie hier. Bitte schicken Sie diese ausgefüllt mit dem Antrag mit.

Bei einer Zertifizierung zur Ausbilder:in (ÖGCC) ist es vorgesehen, dass Sie Mitglied in der ÖGCC sind, um in einem aktiven Austausch mit der ÖGCC zu sein. Ihre Mitgliedserklärung können Sie gleich Online unter "Mitglied werden" ausfüllen und absenden.

 

Die Anträge auf Anerkennung als zertifizierte Ausbilder:in (ÖGCC)  übermitteln Sie bitte per Email an die folgende Adresse:

Geschäftsstelle der Österreichischen Gesellschaft für Care und Case Management (ÖGCC)
c/o Österreichische Gesundheitskasse
Gruberstraße 77, 4020 Linz

E-Mail: zertifizierung@oegcc.at

 

Es können laufend Anträge eingebracht werden.
Die Anerkennungskommission tagt nach Bedarf. Die Bearbeitung der Anträge erfolgt in der Reihenfolge des Einlangens, zwischen dem Einlangen des Antrages und einer Rückmeldung liegen nach Möglichkeit nicht mehr als drei Monate.

Die Gebühr für die Anerkennung von zertifizierten Ausbilder:innen (ÖGCC) beträgt EUR 300,–.
Die Zertifizierung der Ausbilder:innen (ÖGCC) bleibt aufrecht, solange die in den Richtlinien beschriebenen Nachweise zur regelmäßigen Weiterbildung eingereicht werden. Werden die Nachweise zwei Jahre nach Fälligkeit nicht erbracht, erlischt die Zertifizierung. Ein erneuter Antrag erfolgt zu den gleichen Bedingungen wie ein Neuantrag.

Sie bekommen von der ÖGCC die Rechnungen per Email. Die Bankverbindung für die Überweisung lautet:
Kontoinhaber: Österreichische Gesellschaft für Care und Case Management
IBAN: AT893400000002757540
BIC: RZOOAT2L

Bitte geben Sie bei Zahlung folgendes unter Zahlungsreferenz an: „Zertifizierung + Vorname / Name“ an.

Für inhaltliche und organisatorische Fragen wenden Sie sich bitte an zertifizierung@oegcc.at.

Anerkennungs­kommission

Die Anerkennungskommission stellt sich auf dieser Seite vor.

Von der ÖGCC anerkannte Aus­bilder:innen

Folgende Ausbilder:innen sind von der ÖGCC anerkannt und sind berechtigt den Titel „zertifizierte Case Management Ausbilderin (ÖGCC) / zertifizierter Case Management Ausbilder (ÖGCC)“ zu tragen:

Mag. Margit Auinger
4631 Krenglbach
margit.auinger@utanet.at

MMag. Sandra Bebendorf
3390 Melk
Sandra.Bebendorf@noe.fit2work.at

Mag. Irene Bisenberger-Raml
FAB, 4020 Linz
Irene.Bisenberger-Raml@fab.at

Mag. Adelheid Bruckmüller
4633 Kematen
adelheid.bruckmueller@ibg.or.at

Mag. Johannes Defranceschi
9020 Klagenfurt
Johannes.Defranceschi@oesb.at

Mag. Dr. Anna Maria Dieplinger
4701 Bad Schallerbach
AnnaMaria.Dieplinger@ooeg.at

Andrea Haidacher
6210 Wiesing
a.haidacher@pflegeberatung.tirol

DSA Marlies Hartmann
8046 Stattegg
marlies.hartmann@outlook.at

Prof. Dr. Michael Klassen
Fachbereich Sozialwesen
Hochschule RheinMain
michael.klassen@hs-rm.de

Mag. Ralf Eric Kluschatzka
3500 Krems
office@kluschatzka.at

Manuela Luisa Meusburger, BA, MAS
6800 Felkirch
Manuela-Luisa.Meusburger@west.fit2work.at

Mag. Caroline Morhart-Putz
IBG, 4701 Bad Schallerbach
caroline.morhart@ibg.or.at

Mag. Esther Nott
9560 Feldkirchen
Esther.Nott@oesb.at

Mag. Julia Prodinger
4040 Linz
julia.prodinger@gmx.at

a.o. Univ.-Prof. PD MMag. Dr. Eva Schulc
6060 Hall in Tirol
eva.schulc@umit-tirol.at

Michael Schweitzer
1020 Wien
Michael.Schweitzer@ost.fit2work.at

Mag. Matea Simunko
1060 Wien
Matea.Simunko@oesb.at

Mag. Karoline Weiß, MBA
8020 Graz
Tel.: 0670 / 70 100 15
www.karolineweiss.at

Diese Ausbilder:innen sind auch von der Deutschen Gesellschaft für Care und Case Management (DGCC) anerkannt, die erworbene Bezeichnung ist äquivalent zur Bezeichnung „Zertifizierte Case Management Ausbilderin / Zertifizierter Case Management Ausbilder (DGCC). Diese Vereinbarung ist gegenseitig und die ÖGCC anerkennt ebenso die Ausbilder:innen der DGCC.

Zertifizierte AusbilderInnen – DGCC e.V.

Folgende Referent:innen sind durch die DGCC zertifiziert und als Referent:innen vorwiegend in Österreich tätig:

FH-Prof. DSA Mag. Karin Goger, MSc MSc
7474 Deutsch Schützen (Burgenland) 
karin.goger@sozialmass.at
3100 St. Pölten
karin.goger@fhstp.ac.at


Mag. Maria Pötscher-Eidenberger
Proges, 4020 Linz
maria.poetscher@proges.at
4020 Linz
poetscher.maria@liwest.at

Mag. Renate Zingerle
8046 Stattegg
renate.zingerle@chello.at

 

Von der ÖGCC zertifizierte Weiter­bildungs­träger

Folgende Aus­bildungs­ein­richtungen wurden von der ÖGCC anerkannt und sind bei aufrechter Zerti­fizierung (in Klammer) berechtigt, den Titel „zertifizierte Case Managerin (ÖGCC) / zertifizierter Case Manager (ÖGCC)“ zu vergeben.


Unternehmen

Bundesland

<img src="https://www.oegcc.at/wp-content/uploads/2023/04/PROGES_Logo.png" width="300" height="150" alt="Proges">

PROGES (vormals PGA Akademie Linz)

(2014 bis dato)

Fabrikstraße 32, 4020 Linz

https://www.proges.at/kompetenzzentrum-ccm-1

Oberösterreich

<img src="https://www.oegcc.at/wp-content/uploads/2023/04/FAB-LOGO.jpg" width="200" height="150" alt="FAB Organos">

FAB Organos – College für Systemische Beratung und Bildung

(2014 bis dato)

Industriezeile 47a, 4020 Linz

https://www.organos.at

Oberösterreich

<img src="https://www.oegcc.at/wp-content/uploads/2023/11/Logoneu_IBG_180227.jpg" width="200" height="150" alt="IBG">

IBG-Institut für Bildung im Gesundheitsdienst GmbH

(2020 bis dato)

Linzer Straße 19

4701 Bad Schallerbach

www.ibg-bildung.at

Oberösterreich

BFI Salzburg

(2014 bis dato)

Schillerstraße 30, 5020 Salzburg

http://www.bfi-sbg.at

Salzburg


BFI Salzburg BildungsGmbH in Kooperation mit der FH Salzburg

(2020 bis dato)

Schillerstraße 30, 5020 Salzburg

http://www.bfi-sbg.at

Salzburg

<img src="https://www.oegcc.at/wp-content/uploads/2023/06/Logo-Ausbildung-Caritas-mit-Kolleg-Sozialpaedagogik-01k.jpg" width="300" height="150" alt="Caritas Ausbildung">

Ausbildungszentrum der Caritas Salzburg, Bildungsanstalt für Sozialpädagogik

(2018 bis dato)

Schießstandstraße 45, 5061 Salzburg

https://www.sob-caritas.at

Salzburg

Fachhochschule Burgenland

(2015 bis dato)

Campus 1, 7000 Eisenstadt

www.fh-burgenland.at

Burgenland

<img src="https://www.oegcc.at/wp-content/uploads/2023/04/PROGES_Logo.png" width="300" height="150" alt="Proges">

PROGES (Zweigstelle zu PROGES Linz)

(2014 bis dato)

Eisenstadt

https://www.proges.at/kompetenzzentrum-ccm-1

Burgenland

<img src="https://www.oegcc.at/wp-content/uploads/2023/04/sozialmass-logo.png" width="250" height="150" alt="Caritas Ausbildung">

Sozialmaß OG

(2019 bis dato)

Edlitz im Burgenland 26

7474 Deutsch Schützen

https://www.sozialmass.at/

Burgenland

BFI Kärnten

(2014 bis 2019)

Bahnhofstrasse 44, 9020 Klagenfurt am Wörthersee

www.bfi-kaernten.at

Kärnten

Fachhochschule Kärnten – gemeinnützige Privatstiftung

(2016 bis 2021)

Villachstraße 1, 9800 Spittal a. d. Drau

www.fh-kaernten.at/wbz

Kärnten

AIS Bildungsakademie

(2017 bis 2022)

Siebenbrünner Straße 1, 9400 Wolfsberg

https://www.ais-bildungsakademie.com

Kärnten

<img src="https://www.oegcc.at/wp-content/uploads/2023/04/U3-logo.jpg" width="160" height="120" alt="U3">

U3 Consulting und Beteiligungs OG

(2019 bis dato)

Unterlinden 3, 9111 Haimburg

http://www.u3-consult.at

Kärnten

BFI Steiermark

(2014 bis dato)

Eggenberger Allee 15, 8020 Graz

http://www.bfi-stmk.at

Steiermark

<img src="https://www.oegcc.at/wp-content/uploads/2023/04/alpha-nova-akademie.jpg" width="250" height="150" alt="Alpha nova">

Alpha nova Betriebsgesellschaft mbH –Akademie

(2019 bis dato)

Römerstraße 92, 8401 Kalsdorf

https://akademie.alphanova.at

Steiermark

<img src="https://www.oegcc.at/wp-content/uploads/2023/04/connexia.jpg" width="250" height="150" alt="connexia">

connexia  Gesellschaft für Gesundheit

(2014 bis dato)

Quellenstraße 16, 6900 Bregenz

http://www.connexia.at

Vorarlberg

AWZ Bildungsakademie – Aus- und Weiterbildungszentrum Soziales Wien GmbH

(2015 bis 2020)

Schlachthausgasse 37, 1030 Wien

http://www.awz-wien.at

Wien

ibis acam BildungsGmbH

(2014 bis 2019)

Stachegasse 13, 1120 Wien

www.ibisacam.at

Wien

pro mente Akademie GmbH

(2015 bis 2020)

Grüngasse 1A, 1040 Wien

www.promenteakademie.at

Wien

<img src="https://www.oegcc.at/wp-content/uploads/2023/06/1418_921_bfi_Wien_Ellip_solo-k.jpg" width="250" height="150" alt="BFI Wien">

BFI Wien

(2016 bis dato)

Alfred Dallinger Platz 1, 1034 Wien

https://www.bfi.wien

Wien

dabei Austria – Dachverband berufliche Integration

(2016 bis dato)

Parhamerplatz 9/3, 1170 Wien

http://www.dabei-austria.at/startseite-des-dabei-austria

Wien

<img src="https://www.oegcc.at/wp-content/uploads/2023/06/logo_umit_tirol_de.jpg" width="250" height="150" alt="BFI Wien">

UMIT TIROL in Kooperation mit AZW - Ausbildungszentrum West für Gesundheitsberufe der Tirol Kliniken GmbH

(2022 bis dato)

Eduard-Wallnöfer-Zentrum 1, 6060 Hall i. Tirol

https://www.umit-tirol.at


Tirol

<img src="https://www.oegcc.at/wp-content/uploads/2023/06/BFI_Logo_4c_RGB_weissk.jpg" width="250" height="150" alt="BFI Wien">

BFI Tirol Bildungs-GmbH

(2022 bis dato)

Ing.-Etzel-Straße 7, 6020 Innsbruck

https://www.bfi.tirol

Tirol

Kosten

Für Ausbildungseinrichtungen:

Die Zertifizierung ist kostenpflichtig. Die Gesamtkosten für die Prüfung durch die Anerkennungskommission betragen EUR 600,–. Für die Bearbeitung des Antrages fällt eine Gebühr in Höhe von EUR 50,– an. Dieser Betrag wird bei Anerkennung des Antrags mit den anfallenden restlichen Gebühren verrechnet. Im Fall einer Nichtanerkennung wird die Bearbeitungsgebühr von EUR 50,- für die Bearbeitung einbehalten.

Die Gebühr für eine Re-Zertifizierung von Ausbildungseinrichtungen nach fünf Jahren beträgt EUR 300,–.

Für Ausbilder/innen:

Die Gebühr für die Anerkennung von zertifizierten Ausbilder:innen (ÖGCC) beträgt EUR 300,–.
Die Zertifizierung der Ausbilder:innen (ÖGCC) bleibt aufrecht, solange die in den Richtlinien beschriebenen Nachweise zur regelmäßigen Weiterbildung eingereicht werden. Werden die Nachweise zwei Jahre nach Fälligkeit nicht erbracht, erlischt die Zertifizierung. Ein erneuter Antrag erfolgt zu den gleichen Bedingungen wie ein Neuantrag.

Sie bekommen jeweils von der ÖGCC die Rechnungen. Die Bankverbindung für die Überweisung lautet:

Kontoinhaber: Österreichische Gesellschaft für Care und Case Management
IBAN: AT893400000002757540
BIC: RZOOAT2L

Bitte geben Sie bei Zahlung folgendes unter Zahlungsreferenz an: „Zertifizierung + Name der Ausbildungsstätte“ bzw. „Zertifizierung + Name“ an.

Ansprechpartner

Für inhaltliche und organisatorische Fragen wenden Sie sich bitte per E-Mail an zertifizierung@oegcc.at.

 

Wichtiger Hinweis:

Die Zertifizierung zum/zur Case Manager:in (ÖGCC) („Zertifizierte Case Managerin (ÖGCC) / zertifizierter Case Manager (ÖGCC)“) erfolgt nach einer erfolgreich abgeschlossenen Weiterbildung über eine von uns anerkannte Ausbildungsstätte. Eine Zertifizierung der Einzelpersonen ist nicht möglich.

Eine nachträgliche Zertifizierung von bereits abgeschlossenen Ausbildungen von Case Manager:inne/n ist unter Einhaltung der Richtlinien über die anerkannten Ausbildungsstätten möglich. Dies ist eine Übergangsregelung und bezieht sich ausschließlich auf Weiterbildungen, die im Zeitraum zwischen Veröffentlichung der Richtlinien als Empfehlung und Inbetriebnahme der Zertifizierungsstelle von zertifizierten Weiterbildungsträgern durchgeführt wurden. 

Scroll to Top